Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf.


+49 2536 34660


Kontaktformular

Transport und Montage des Starline Schwimmbadsystems

 

PLZ 40-42 / 44-47 / 50-52

1.340 €

PLZ 48 / 53 / 58-59

1.490 €

PLZ 32-33 / 49 / 56-57

1.700 €

PLZ 26-28 / 30-31 / 34-35 / 37 / 54-55 / 60-61 / 63-65 / 67-68

2.000 €

PLZ 29 / 36 / 38 / 66 / 69 / 74-76

2.290 €

PLZ 20-22 / 25 / 39 / 70-71 / 77 / 97-99

2.500 €

PLZ 06-07 / 19 / 23-24 / 72-73 / 78-79 / 89-91 / 96

2.820 €

PLZ 04 / 08-10 / 12-14 / 18 / 85-86 / 92-93 / 95

3.060 €

PLZ 01 / 03 / 15-16 / 80-82 / 84 / 87-88

3.330 €

PLZ 02 / 17 / 83 / 94

3.540 €

Genehmigung Nova + Nexxt Line

297,50 €

Transport und Montage sicher und schnell

Nach dem Sie sich für Ihren Traumpool, ein Starline Fertigschwimmbecken, entschieden haben, geht es an die Arbeit, diesen Traum nun Wirklichkeit werden zu lassen. Zwischen Auftragsvergabe und Lieferung des Starline Schwimmbadsystems vergehen in der Regel ca. 4 – 5 Wochen, je nach Beckentyp, Ausstattung und Jahreszeit. Während dieser Zeit sind alle Maßnahmen zu treffen, um zum Lieferzeitpunkt die optimalen Voraussetzungen für das Einbringen Ihres Schwimmbeckens vorzufinden.

Dazu wird in der Regel eine Baubesprechung mit allen beteiligten Gewerken (Bauunternehmer oder Gartenlandschaftsbauer, Elektriker, Klempner) vor Ort durchgeführt. In dieser Besprechung wird der genaue Montageort für das Schwimmbecken festgelegt, die Höhenverhältnisse zu vorhandenen Anlagen werden berücksichtigt und die technischen Details bezüglich Strom und Wasseranschluß geklärt. Zusammen mit einem Bauzeitenplan sollten jedem Beteiligten alle notwendigen Montageanleitungen zur Verfügung gestellt werden. Dies gibt allen Beteiligten die nötige Sicherheit für die Montage. Der Bauunternehmer macht sich nun an die Arbeit und hebt die Baugrube aus, erstellt die Bodenplatte lt. der Herstellervorschrift und erstellt die notwendigen Gräben zum späteren Technikraum, wo die Filteranlage aufgebaut wird.

Nun steht der Lieferung Ihres Traumpools nichts mehr im Wege. Zu der vereinbarten Lieferzeit wird das Starline Schwimmbadsystem mit einem Spezialtransporter angeliefert.

 

Je nach Entfernung zur Baugrube, wird das Schwimmbecken nun mit dem eigenen Kran oder einem Bau- oder Autokran auf die Bodenplatte aufgesetzt.

Nun fängt das von Starline geschulte Montageteam an, alle notwendigen Arbeiten am Schwimmbecken durchzuführen. Dazu zählt u.a. das Montieren aller Einbauteile, die noch nicht ab Werk vormontiert sind (z. B. Unterwasserscheinwerfer, Skimmer …). Gleichzeitig werden die Ausrichtprofile in das Starline Monoblockbecken eingesetzt, die für die Hinterfüllung notwendig sind. (Aufbau Fertigschwimmbecken)

Die am Becken bereits ab Werk montierten Leitungsrohre müssen nun noch bis in den Technikraum verlängert werden. Gleichzeitig beginnt der Elektriker mit den Anschlüssen für die Unterwasserscheinwerfer, Motor für die Schwimmbadabdeckung und damit sind alle vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen. Am Folgetag kann nun nach dem Abdrücken der am Vortrag verklebten PVC-Rohre und Schläuche mit der Hinterfüllung des Beckens (lt. Herstellervorschrift) mit erdfeuchtem Magerbeton begonnen werden. Diese sind an drei aufeinander folgenden Tagen in Abschnitten durchzuführen. Während dieser Zeit wird mit der Aufstellung der Schwimmbadtechnik in einem dafür vorgesehenen Technikraum begonnen. Hierzu zählt immer eine Filteranlage, die das Schwimmbadwasser von Verunreinigungen säubert. Je nach Wunsch des Bauherrn wird dann noch die weitere Technik wie z.B. eine Solaranlage, eine Wärmepumpe, automatische Dosieranlagen usw. montiert.

Um einen sauberen und optisch schönen Abschluss des Beckens zu bekommen, werden schließlich noch passende Randsteine auf den Beckenrand verlegt. Bei einer richtigen Planung können Sie bereits nach ca. 14 Tagen in Ihrem neuen Traumpool die ersten Runden drehen. Das Besondere an dem Konzept der Firma Starline ist die umfangreiche Produktpalette. Alle Geräte sind aufeinander abgestimmt und werden zusammen mit dem Schwimmbecken geliefert. Dadurch gibt es keine Verzögerungen aufgrund fehlender Montagematerialien oder Geräte. Sie haben nur einen Ansprechpartner.

Transport und Montage des Starline Schwimmbad-
systems

 

PLZ 40-42 / 44-47 / 50-52

1.340 €

PLZ 48 / 53 / 58-59

1.490 €

PLZ 32-33 / 49 / 56-57

1.700 €

PLZ 26-28 / 30-31 / 34-35 / 37 / 54-55 / 60-61 / 63-65 / 67-68

2.000 €

PLZ 29 / 36 / 38 / 66 / 69 / 74-76

2.290 €

PLZ 20-22 / 25 / 39 / 70-71 / 77 / 97-99

2.500 €

PLZ 06-07 / 19 / 23-24 / 72-73 / 78-79 / 89-91 / 96

2.820 €

PLZ 04 / 08-10 / 12-14 / 18 / 85-86 / 92-93 / 95

3.060 €

PLZ 01 / 03 / 15-16 / 80-82 / 84 / 87-88

3.330 €

PLZ 02 / 17 / 83 / 94

3.540 €

Genehmigung Nova + Nexxt Line

297,50 €

Transport und Montage sicher und schnell

Nach dem Sie sich für Ihren Traumpool, ein Starline Fertigschwimmbecken, entschieden haben, geht es an die Arbeit, diesen Traum nun Wirklichkeit werden zu lassen. Zwischen Auftragsvergabe und Lieferung des Starline Schwimmbadsystems vergehen in der Regel ca. 4 – 5 Wochen, je nach Beckentyp, Ausstattung und Jahreszeit. Während dieser Zeit sind alle Maßnahmen zu treffen, um zum Lieferzeitpunkt die optimalen Voraussetzungen für das Einbringen Ihres Schwimmbeckens vorzufinden.

Dazu wird in der Regel eine Baubesprechung mit allen beteiligten Gewerken (Bauunternehmer oder Gartenlandschaftsbauer, Elektriker, Klempner) vor Ort durchgeführt. In dieser Besprechung wird der genaue Montageort für das Schwimmbecken festgelegt, die Höhenverhältnisse zu vorhandenen Anlagen werden berücksichtigt und die technischen Details bezüglich Strom und Wasseranschluß geklärt. Zusammen mit einem Bauzeitenplan sollten jedem Beteiligten alle notwendigen Montageanleitungen zur Verfügung gestellt werden. Dies gibt allen Beteiligten die nötige Sicherheit für die Montage. Der Bauunternehmer macht sich nun an die Arbeit und hebt die Baugrube aus, erstellt die Bodenplatte lt. der Herstellervorschrift und erstellt die notwendigen Gräben zum späteren Technikraum, wo die Filteranlage aufgebaut wird.

Nun steht der Lieferung Ihres Traumpools nichts mehr im Wege. Zu der vereinbarten Lieferzeit wird das Starline Schwimmbadsystem mit einem Spezialtransporter angeliefert.

 

Je nach Entfernung zur Baugrube, wird das Schwimmbecken nun mit dem eigenen Kran oder einem Bau- oder Autokran auf die Bodenplatte aufgesetzt.

Nun fängt das von Starline geschulte Montageteam an, alle notwendigen Arbeiten am Schwimmbecken durchzuführen. Dazu zählt u.a. das Montieren aller Einbauteile, die noch nicht ab Werk vormontiert sind (z. B. Unterwasserscheinwerfer, Skimmer …). Gleichzeitig werden die Ausrichtprofile in das Starline Monoblockbecken eingesetzt, die für die Hinterfüllung notwendig sind. (Aufbau Fertigschwimmbecken)

Die am Becken bereits ab Werk montierten Leitungsrohre müssen nun noch bis in den Technikraum verlängert werden. Gleichzeitig beginnt der Elektriker mit den Anschlüssen für die Unterwasserscheinwerfer, Motor für die Schwimmbadabdeckung und damit sind alle vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen. Am Folgetag kann nun nach dem Abdrücken der am Vortrag verklebten PVC-Rohre und Schläuche mit der Hinterfüllung des Beckens (lt. Herstellervorschrift) mit erdfeuchtem Magerbeton begonnen werden. Diese sind an drei aufeinander folgenden Tagen in Abschnitten durchzuführen. Während dieser Zeit wird mit der Aufstellung der Schwimmbadtechnik in einem dafür vorgesehenen Technikraum begonnen. Hierzu zählt immer eine Filteranlage, die das Schwimmbadwasser von Verunreinigungen säubert. Je nach Wunsch des Bauherrn wird dann noch die weitere Technik wie z.B. eine Solaranlage, eine Wärmepumpe, automatische Dosieranlagen usw. montiert.

Um einen sauberen und optisch schönen Abschluss des Beckens zu bekommen, werden schließlich noch passende Randsteine auf den Beckenrand verlegt. Bei einer richtigen Planung können Sie bereits nach ca. 14 Tagen in Ihrem neuen Traumpool die ersten Runden drehen. Das Besondere an dem Konzept der Firma Starline ist die umfangreiche Produktpalette. Alle Geräte sind aufeinander abgestimmt und werden zusammen mit dem Schwimmbecken geliefert. Dadurch gibt es keine Verzögerungen aufgrund fehlender Montagematerialien oder Geräte. Sie haben nur einen Ansprechpartner.